Tapetenrechner

Tapetenrechner

Der Tapetenrechner hilft Ihnen, die Anzahl der Rollen und deren Kosten anhand der Größe des Raumes/der Wand abzuschätzen, wobei Türen, Fenster, Überlappungen berücksichtigt werden.

Alle Rechner
Sie können Auch berechnen
Methode der Berechnung:
TYP
Basierend auf der Raumgröße
Deckenhöhe:
HEI
m
Raumgrößen:
WID
m
LEN
m
Fensters:Fensters
Türen:Türen
Tapetengrößen:
RW
cm
RL
m
RAP
cm
RES
cm
OVR
cm
SFT
Wert:
PRC
Hilfe

Wenn Sie abschätzen möchten, wie viele Rollen Tapeten Sie bei der Renovierung eines Raumes benötigen, werden Sie es hilfreich finden, den erweiterten Tapetenrechner von KALK.PRO zu verwenden.

Diese Anwendung ermittelt die Anzahl der Tapeten für den gesamten Raum oder für bestimmte Wände individuell nach Fläche, was in nicht standardisierten Räumen mit 5 oder mehr Wänden oder in Fällen, in denen Sie planen, verschiedene Arten von Texturen zu verwenden, nützlich sein kann.

Estimator berücksichtigt das Rapportmuster (Rapport), die seitliche Überlappung, Türen, Fenster, was Ihnen erlaubt, die Fläche der Anwendung korrekter zu berechnen und den Verbrauch der Rollen zu optimieren. Er berechnet auch den Gesamtpreis für den Kauf auf der Grundlage des Rollenpreises.

Tapetenrechner

 

Wie berechnet man den Tapetenbedarf?

Es gibt zwei beliebte Methoden zur Berechnung von Tapeten - nach Wandfläche und nach Wandhöhe.

Bei der ersten Methode wird die Fläche einer Tapetenrolle als eine durchgehende Tapetenrolle berechnet, was bedeutet, dass beim Tapezieren die Rolle möglicherweise in der Mitte der Wand endet und an einer sichtbaren Stelle eine Naht entsteht. Dies ist die falsche Berechnungsweise und wird von den meisten Anwendungen so gesehen.

Der zweite Weg ist, dass, wenn die Länge der Rolle weniger als die Höhe der Wand (vom Boden bis zur Decke) sein wird, dann nehmen Sie eine neue Rolle, und die Reste der vorherigen werden für kleinere Bereiche verwendet, wie zum Beispiel unter einem Fenster oder über einer Tür.

Der KALK.PRO-Tapetenrechner verwendet die zweite Methode, weil sie korrekter ist und reale Ergebnisse zeigt, obwohl sie die Schätzung im Vergleich zu anderen Anwendungen leicht erhöht.

 

Wie benutzt man den Tapetenrechner? Handbuch

Wenn Sie möchten, dass unser Tool die Anzahl der Tapetenrollen richtig schätzt, müssen Sie die Berechnungsmethode (nach Raumfläche oder Wandfläche) auswählen, dann alle notwendigen Werte ermitteln und in die Felder der Anwendung eingeben.

Für die erste Methode:

  • Deckenhöhe, m;
  • Raumbreite und -länge, m;

Für die zweite Methode:

  • Deckenhöhe, m;
  • Wandlänge, m;
  • Anzahl der Wände, pcs.

Sie können auch die Felder "Fenster" und "Türen" aktivieren. Damit können Sie eine genauere Berechnung vornehmen. Auch wenn Sie andere Stellen haben, die nicht tapeziert werden sollen (z. B. Möbel, Badewanne, Treppen), ist es zulässig, die Felder "Fenster", "Türen" auch für diese Zwecke zu verwenden.

Das Tool berechnet die Tapete gleichermaßen korrekt in Situationen, in denen die Rolle teilweise (2) oder vollständig (3) die Öffnung überlappt.

Tapeten Rollenrechner

 

Danach müssen Sie die Parameter der Tapete ausfüllen:

  • Breite der Rolle, cm;
  • Länge der Rolle, m;
  • Muster wiederholen, cm;
  • Ausrichtungsreserve, cm;
  • Seitliche Überlappung, cm;
  • Verschieben des Musters;
  • Kosten, $.

Ausrichtungsreserve — ein zusätzlicher Wert für jede Leiste im Falle von horizontalen Unebenheiten von Decken/Böden. Der optimale Wert ist 5-15 cm.
Seitliche Überlappung — teilweise Überlappung einer Rolle mit einer anderen (bei Methode "Überlappung").
Verschiebung des Musters — Verschiebung um die Hälfte des Musters (führt zu erhöhtem Verbrauch von Tapeten).
Muster wiederholen — ist der sich wiederholende Teil des Musters in Höhe und/oder Breite. Der Wert ist auf der Rolle angegeben und wird in Zentimetern gemessen. Wenn Sie eine Tapete ohne Muster haben, geben Sie in das Feld "0" ein.

Hinterlasse deine Meinung:
(Ergebnis: 5, Stimmen: 564)
Kommentare
LiveInternet